Startseite ~ Über.... ~ Meine Baby's ~ Mehr über mich..... ~ Bildaz ~ Gästebuch
Ein bisschen was zum Nachdenken ~ Fischies ~ Alltag ~ Urlaub in Kiel ~ Musik ~ Gefühle? ~ Ironie des Schicksals ~ Krimskrams & Langeweile
..... wrong turn .....

Ich hab mal voll die falsche Abfahrt genommen, ich bin total neben der Spur.....

Ich muss mein Baby abgeben, man kann nichts mehr machen... Aber wenigstens weiß ich nun aus erster Quelle, was genau nun passiert ist....

Karosserie und Unterboden komplett verzogen, da geht gar nichts mehr.... ='(

Nur... Jetzt ist die Frage, was kriege ich für ein "neues" Auto?? Ich hab etwas Angst davor, dass ich so ein ganz blödes Auto kriege, welches ich absolut nicht leiden mag... Ich kann mich ja nicht mit einem Auto in der Öffentlichkeit zeigen, welches ich selber nicht leiden mag... Das ist, aus meiner Sicht, etwas widersprüchlich... Weil, wer fährt schon gerne freiwillig irgendwohin mit einem Auto, das er oder sie zum Kotzen findet? Ich fahr nichtmal in Auto's als Beifahrer mit, wenn ich das Auto blöd finde -.- Also, da bin ich echt anspruchsvoll... Ich bin mittlerweile sogar soweit, dass ich lieber nen Corsa oder nen Twingo haben will bzw. möchte, als irgendwas anderes.... Und das selbst, obwohl die NIE und NIMMER an mein Baby rankommen.... So, vom Beliebtheitsgrad, mein ich jetzt....

Also, es steht fest: Mein "neues" Auto werde ich hassen!! Zumindest die erste Zeit, weil ich immer im Hinterkopf habe, dass ich dieses Auto, welches auch immer es dann sein wird, gar nicht hätte bekommen müssen, hätte der Mensch aufgepasst, auf den ich jetzt so eine tierische Wut habe... Ich kann auch nicht sagen, wie ich reagiere, wenn ich der Person noch einmal gegenüber stehen sollte....

Ich kann beim besten Willen nicht sagen, was ich machen würde.. Ich kann mir ausmalen, wie ich reagieren würde, aber mehr auch nicht, das ist grad nicht drin... Vielleicht würde ich austicken, vielleicht würde ich aber auch nur stumm vorbei gehen und den da stehen lassen, wo er ist...

Aber am Liebsten würde ich ja sagen "Hier! Kollege Schnürschuh, du hasT mir mein Auto kaputt gefahrn, also lässt du das auch wieder komplett repariern! Aber mal ganz schnell Hackengas hier, wo nicht glatt ist, kannste rennen, weeßte Bescheid?" Und ich glaube, es gibt bestimmt Leute, die sowas wirklich irgendwie, auf Teufel komm raus, durchsetzen wollen würden....

Aber... Im Endeffekt kann man eh nur sagen: Passiert ist, was passiert ist, man kann es nicht mehr rückgängig machen... Wenn ich es könnte, ich hätte es schon 1000mal getan, und hätte einiges anders gemacht... Wenn man an Schicksal glaubt, kann man auch sagen: Passiert ist, was passieren sollte...

Es heißt nicht umsonst: Mal verlieren wir und mal gewinnen die andern, nech? Bei mir war es halt der Verlust, der eingetroffen ist.... Schade um das schöne Auto ='(

22.4.08 21:25
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de